Der Mr. Nixie ++`DIGNA`++Thread

  • Hallo Dirk,

    Geniess das gute Stück.

    Falls du den Burson OP-Amp drin hast der braucht deutlicher 100h Einbrennzeit. Somit wird der Schleier noch vergehen.


    Gruss jens

    Ich bin leider nicht intellektuell genug, um BBC Monitore mein eigen zu nennen……:sorry:

  • Nee, die DIGNA II hat den Burson nicht mehr.
    Ich habe ihn gegen etwas in dieser Schaltung besseres ausgetauscht.
    Ich habe das bewusst fett geschrieben; denn der Burson ist "saugut" bei Line-Signalen, aber in der DIGNA-Schaltung wird er quasi Oberkante Unterlippe betrieben - und da gibt es bessere OP's, man muss sie nur finden.

  • So, und Stand "soeben" sind alle meine DiGNA's weg...

    SItze gerade dran für Neubestellung von Leiterplatten und Material.
    Es herrscht ja nachwievor bei den Distributoren "Corona-Lieferzeit"; also erst das wichtige mechanische Material bestellen und dann erst die Leiterplatten.


    Eine DiGNA 1 mit dem Burson hätte ich noch...

  • Schaut ja als 2er Version etwas gefälliger aus gegenüber 1ner.

    Beleuchtung der Röhrensockel in meiner Wunschfarbe und ohne Rahmenbeleuchtung, man muss nur Fragen 😉


    Dirk

    Jimmy war fair. Wenn ich ihm zehn Trips brachte, nahm er sieben und gab mir drei.

    Lemmy :saint:

    Im übrigen bin ich der Meinung das jeder eine DIGNA haben sollte

  • Z. Zt. wird hier ja viel über Ampearl und Natalja geschrieben. Hat die mal jemand mit einer Digma verglichen? Gerade die Ampearl liegt ja im gleichen Preisbereich. Da würde sich ein Vergleich anbieten.


    Grüße

    Frank

    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.

  • In diesem Haushalt gibbet es ja auch eine Digna, habe ihr bisher aber immer noch nicht so richtig auf den Zahn fühlen können. Ein Ear Clone ist ebenfalls vorhanden, eine gute Phonosektion in einer Musica Nova und als Referenz eine Audia Flight, die bisher immer noch die Nase vorn hat. Wenn mir eine Ampearl über den Weg läuft, würde ich sie wohl mal hier antreten lassen. :)


    Gruß


    Dirk

    Die wahren Paradiese sind die Paradiese, die man verloren hat.

  • Danke für die Info, Dirk.

    Würde mich sehr freuen objektive mehr objektive Tests zu lesen.

    Meist wird ein Gerät gekauft und dann in den Himmel gelobt.

    Die Audio Flight kann ich einschätzen, ein EAR Clone ist immer etwas "speziell".

    Je nachdem was daran gemacht wurde.

    Hatte aber selber mal eine EAR 834 Phono, eine der allerersten die TdP noch selber handgedengelt hatte. Die hatte auch 2 ECC83 und eine ECC82 statt wie später 3 ECC83.

    Finde die Sachen von Mr. Nixie ganz interessant.

    Ist da auch mal ein DAC geplant?

    Könnte mir vorstellen das Fans daran interesse hätten, um vielleicht eine ganze Kette mit den Teilen aufzubauen.

    Ich überlege ob ich mal den Übertrager testen soll.


    Grüße

    Frank

    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.

  • I own a DIGNA Since 2018.

    I agree that the sound evolves with the Burson being used for 100 + Hours, the Bass will achieve more authority and becomes more honest in the perception of the notes.


    It has Traveled with me to Three Phonostage Bake Offs and a Public Attended HiFi Event.


    It has been compared to very Good Productions of Branded Manufactured Models and DIY Built Models, either Solid State, All Valve and Valve Hybrid Phonostages.


    As a Presentation it sits comfortably to within the £ 1000 - £ 3000 for all the auditions,

    and will be very comfortable competing at the £ 3000 end of Branded Models, it will not seem a lesser design in any manner.


    It will be in better company, When an Adept, Skilled person is building a DIY phonostage,

    that is of the £ 1500 - £ 2000 build value, bearing in mind some of these designs will be one of the best presentations during the days auditions, and will be competing with the Most expensive Branded Models up to £ 10000.


    Many Phonostages have their own unique Sonic Signature and when compared side by side, certain designs have a very attractive presentation and will captivate a large proportion of an audience.

    The DIGNA Mirrors this capability and is a very affordable route to achieve a level of what is perceived as an attractor and a valued addition to a system.


    That was a report on it in its original build guise.


    My owned DIGNA is now with the modification to allow for tube exchanges.


    The use of the ECC88 and E88CC has been the focus.

    With such tubes it finds another level and has been moved to a higher level of performance.


    With certain Matched E88CC Tubes, that were selected when Tube Rolling with a variety of Different Brand Matched Sets (advantage - having a Valve Collector Friend, with Two Family Generations of a Collection) the DIGNA found a place with the unquestionably exquisites of the most attractive models.

    The DIGNA with an added £ 200 of a Selected Matched Tube, went to a Stratospheric Level.

    Surpassing all expectations and a real surprise to all taking part in the experience.


    I let the DIGNA remain within my Local HiFi Group for many months, and all sessions were presented through the DIGNA, any Phonostage exchanges made during a Groups Meeting were quickly returned to the DIGNA.

    It also remained the MM Phonostage when SUT's and Head Amps were being presented


    There was a leaning within the Group toward what more could be extracted,

    maybe from a new power supply, or a change of the OP Amp.


    These options are yet to be investigated, but with Jurgen's reference to a New Op Amp Selection, I am keen to learn of if, and if it can be implemented into the DIGNA that I own.


    I have failed to source the tubes at a fair price that have been perfect for my requirements within the DIGNA, but am fortunate to own a matched pair of vintage valves that were also very well received, so the DIGNA can shine close to its best polished performance. requirements

  • So, und Stand "soeben" sind alle meine DiGNA's weg...

    SItze gerade dran für Neubestellung von Leiterplatten und Material.
    Es herrscht ja nachwievor bei den Distributoren "Corona-Lieferzeit"; also erst das wichtige mechanische Material bestellen und dann erst die Leiterplatten.


    Eine DiGNA 1 mit dem Burson hätte ich noch...

    Na da hatte ich ja Glück, habe gestern bestellt und schon die Sendungsnummer.


    Freu mich schon.
    Jörg

  • Servus,


    Ich habe hier eine DIGNA II, genau so wie Dirk sie auch hat, neben meiner Black Lady aka Ampearl RE1030 stehen.

    Ich sage aber keinem, wie es klingt...


    Nein, quatsch. Werde mich in den kommenden Tagen gerne dazu äußern. Im Moment, wo die DIGNA und ihre Röhren noch frisch aus der Box kommen, ist ein Vergleich gegen eine gut eingespielte, auf Sylomer gestellte und mit einer Tesla 6X4 GR-Röhre ein wenig verschönerte RE1030 allerdings unsinnig und unfair.


    Wenn mir jemand eine Natalja schicken mag, schließe ich sie in den Test gerne mit ein. Vielleicht wäre ich ja überrascht?


    Möglichst frühzeitig möchte ich nur folgenden Disclaimer schon mal platzieren: Hörtests sind 100%ig subjektiv und stark durch die individuellen Erfahrungen, Vorstellungen und Vorlieben des Testers, die weiteren Komponenten der Kette, deren Aufstellung sowie die Raumakustik bestimmt. Testergebnisse sind somit nicht dogmatisch zu interpretieren.


    Grüße

    Steffen

    And if you tolerate this

    then your children will be next

  • Die DIGNA 2 als reine MM-Phono darf sich bei mir demnächst neben die 1er gesellen. Ebenfalls in schwarz und somit im optischen Kontrast zur DIGNA1.

    Ich freue mich :)


    Gruß

    Peter

    -Gruß Peter-


    `Im Jazzrock steckt die Chance zur Versöhnung von Körper und Geist.` - DIE ZEIT, 27/2003, S. 37.

  • Meine Bestellung ist auch raus. Ich habe sie als reine MM-Version geordert, da ich sie mit dem vorhandenen Übertrager nutzen möchte und ansonsten sind als Systeme sowieso nur reine MM´s vorhanden.


    Ich bin gespannt. Probieren werde ich beides, soll heißen ich werde sie rein als MM testen und halt auch mit dem Übertrager für das MC.

  • Ein Jürgen kommt auf Dich zu und möchte auch so ein Teil haben.

    Mein Video gefiel ihm recht gut, bzw. Deine Vorstufe

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.