Koetsu Black

  • Steht doch schon alles weiter vor, ein Original-Koetsu mit all seinen Eigenschaften bekommt man nur durch einen Koetsu rebuild wieder zurück. Alles andere ist Bastelei, frustriert am Ende nur und man verkauft es dann, weil es die Erwartungen dann doch nicht erfüllt, wie auch?

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer
    (Reparaturen, Service, Modifikationen)
    Keine Emails mehr, nur PN. Emailfunktion ist deaktiviert.


  • Das kann schon sein, aber den Sugano-Schliff kann er nicht bekommen, der ist im Wortsinn exklusiv. Wenn du experimentieren willst...

    Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber der User oben fragt explizit nach einem möglichen Retip mit Ogura.

    Darauf hatte ich geantwortet.

    Oder hab ich was übersehen?

  • Ist schon klar. Nur läuft das wie André auch zusammengefasst hat, immer auf dasselbe hinaus: aus irgendeinem Grund will er Geld sparen und meint, er kommt am selben Punkt raus. Und vielleicht hat er ein kaputtes System gekauft, das hinterher gut spielt und er ist, mangels Vergleich, glücklich. Fein. Sparwünsche lohnen sich aber nicht, genau so wie die Idiotie, Koetsu bei vdHul überholen zu lassen. Dann ist es definitiv kein Koetsu mehr und man sollte sich gleich eins von ihm kaufen. Darum geht's: Koetsu bei Koetsu machen lassen und genießen. Andere Steine spielen auch gut, aber anders.

    Gruß

    Chris

  • gut zu wissen, denn so ein Diamant hält ja nicht ewig - wenn man von 2000 Stunden Lebensdauer ausgeht, und 1 Stunde Musikhören pro Tag, wird es nach 5 Jahren Zeit...

    Dann bleibt nur Re-Tipping - oder Neukauf, wenn man nicht "aus irgendeinem Grund Geld sparen" möchte

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet

  • Hallo Analogies Ich hatte mein Koutsu zur Überprüfung an FJS eingeschickt 'und Herr Schulte hatt es einer Überprüfung unterzogen gereinigt und neu ausgerichtet spielt jetzt wieder zu meiner vollsten Zufriedenheit.

    Schöne Osterfeiertage

    Grüße Horst20210402_172203.jpg

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , 12 Zoll Schick Tonarm, DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006 MC

    DENON DL 102 Mono

    ORTOFON Quintett Mono

    ELAC MST 2

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Monophonic Phono Vorverstärker ,Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • Hallo Analogies Ich hatte mein Koutsu zur Überprüfung an FJS eingeschickt 'und Herr Schulte hatt es einer Überprüfung unterzogen gereinigt und neu ausgerichtet spielt jetzt wieder zu meiner vollsten Zufriedenheit.

    Schöne Osterfeiertage

    Grüße Horst20210402_172203.jpg

    Super, dann waren ja die Fragen nach retipping/rebuilding für Dich nicht nicht relevant - Glück gehabt!

    Magst Du noch verraten, wie das Koetsu jetzt im Vergleich zum EMT spielt?

    Cheers, Huck

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet

  • Super, dann waren ja die Fragen nach retipping/rebuilding für Dich nicht nicht relevant - Glück gehabt!

    Magst Du noch verraten, wie das Koetsu jetzt im Vergleich zum EMT spielt?

    Cheers, Huck

    Hallo Huck

    Ich habe jetzt einige Lps gehört ,der erste Eindruck die Platten Nebengeräusche sind weniger als beim EMT ,das wird wohl am Schliff liegen nehme ich mal an .

    Ich muss sagen das Koutsu macht schon schöne Musik

    Grüße Horst

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , 12 Zoll Schick Tonarm, DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006 MC

    DENON DL 102 Mono

    ORTOFON Quintett Mono

    ELAC MST 2

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Monophonic Phono Vorverstärker ,Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • vielen Dank, dann scheint es wirklich ein besonderer Diamant zu sein: elliptisch "fine line", mit 2 Radien ( 3 und 30 um?). Warum macht das sonst keiner?

    Auf Provokationen wird grundsätzlich nicht geantwortet

  • Du das kann ich dir nicht sagen, da mussen die Forum Spezialisten ran

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , 12 Zoll Schick Tonarm, DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006 MC

    DENON DL 102 Mono

    ORTOFON Quintett Mono

    ELAC MST 2

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Monophonic Phono Vorverstärker ,Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • vielen Dank, dann scheint es wirklich ein besonderer Diamant zu sein: elliptisch "fine line", mit 2 Radien ( 3 und 30 um?). Warum macht das sonst keiner?

    Transfiguration hat, glaube ich, den gleichen Schliff mit 3/30 (Ogura?) im Programm. Ist dann aber nicht legendär mit Menschenhaar spezialpoliert, achnee...... das war ja wer anders..... :)


    VG

    Sascha

  • Hallo zusammen,


    dieser 3x30µ Diamanten wurde mir von einem erfahrenen Retipper mal angedeutet als "Ogura Pathfinder S". Der normale "Ogura Pathfinder" ohne "S" misst angeblich 7x30µ.

    Das orginale (alte) Kiseki Blue (zum Beispiel) hatte ab Werk einen Ogura Pathfinder dran. Das ist ein sehr langlebiger Schliff.