Welche Transistor Phonovorstufen sind in der Highend Welt zu Hause?

  • Liest man die gängigen Zeitschriften kommt man zu dem Eindruck dass in der absoluten Spitze nur Röhrenvorstufen zu Hause sind. Der Krieg hat ja gezeigt, dass die Röhrenzufuhr doch stark zurückgefahren wurde.


    Deshalb die Frage. RCM The Big Phono ist nicht schlecht haut aber niemanden vom Hocker (für den Preis), Jeff Rowland ist bekannt passt aber auch nicht immer. Boulder ist mir persönlich zu steril. Wer kennt noch andere?


    VG


    Josef

  • jpetek

    Hat den Titel des Themas von „Welche Transistor Phonovorstufen sind in der Gighend Welt zu Hause?“ zu „Welche Transistor Phonovorstufen sind in der Highend Welt zu Hause?“ geändert.
  • Hallo Josef,


    Phonolab von Audiospecials… :saint:



    Mittlerweile hier im Forum (zurecht) häufiger anzutreffen.


    Musikalische Grüße

    Tom

    Is that what you wanted, Alfred?

    AAA-Mitglied

  • Die klassischen Kandidaten unterhalb 20k:


    - vdh the grail sb


    - Blue Amp Model 42 MKIII


    Der Blue Amp steht beim Stephan (Nemu), die vdh bei mir, sind prima Teile, kommen aber an die im ähnlichen Segment liegende Röhren Allnic 7000v nicht ran.


    Im aktuellen Top Bereich bei Transitoren liegen die



    - die CH Precision Phono

    (aus bis zu 4 Komponenten)


    - RCM Big Phono (VK 35.000,-)


    - Vitus SP- 103 (32.000,-)


    - Koda MC-1 (68.000,-)


    - JMF PHS 2 (auf Nachfrage, aktuell ca 35.000,-)




    Die genannten Geräte sind prinzipiell bei mir bestellbar, auch wenn diese nicht aktuell in meiner Demo sind.


    Gruss

    Juergen

    HEIMSTATT DER MUSIK:

    Veranstalter musikalischer Events,
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Tom Evans und sonst nichts :-)) Hat viel Klang und wenig "Bling Bling" :evil:


    Grüße,


    Frank

    Hast Du die Master Groove MKII oder die SR schon gehört , dass Du in diesem Segment Tom Evans empfiehlst?


    Ich hatte leider noch nicht die Gelegenheit, habe aber die kleinen schon recht gut gehört.


    Nicht jeder Hersteller schafft es, sein Schaltungsdesign auch in den Top Bereich zu transferieren.


    Gruss

    Juergen

    HEIMSTATT DER MUSIK:

    Veranstalter musikalischer Events,
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Jo, die großen sind nochmal deutlich besser, leider für mich außerhalb meiner derzeitigen finanziellen Möglichkeiten...


    Grüße,


    Frank

    "Ich habe schon mehr über High End vergessen als Ihr je darüber lernen könntet!"

    Zitat von: "TOBI ois is Blues"

  • Jmf phs 2. Sicher ein interessantes Teil. Hat die jemand mal gehört?

    Leider nur auf der Messe.

    Die ansonsten baugleiche PHS3 ist vor ein paar Tagen beim Vertrieb eingetroffen und spielt meines Wissens in der Vertriebsdemo in Süddeutschland.


    Bei konkretem Interesse lässt sich sicherlich mal eine Vorführung organisieren.


    Gruss

    Juergen

    HEIMSTATT DER MUSIK:

    Veranstalter musikalischer Events,
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Es gibt noch die Accuphase C47. Soll gut sein

    Ja durchaus, ist zum angebotenen Preis in D von 10k ein prima Gerät, aber spielt halt auch nicht in der absoluten Spitze mit.

    (Habe das Teil mal bei einem Kunden gehört).


    Wenn es preiswerter sein soll, die Phasemation EA-550 zu 8000,- eur ist ebenfalls ein reiner Transistor.


    Gruss

    Juergen

    HEIMSTATT DER MUSIK:

    Veranstalter musikalischer Events,
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Dan D‘Agostino „Momentum“ (UVP: 40.000 €).


    Optisch sehr „eigenständig“ und unverwechselbar - wer kann etwas zum Klang sagen?


    Musikalische Grüße

    Tom

    Is that what you wanted, Alfred?

    AAA-Mitglied

  • Mir fehlt leider der Vergleich zu ähnlich teuren Geräten, aber die Lejonklou SINGularity (2 x Mono, € 36.000,-/Paar) klangen bereits in einer sehr bescheidenen Anlage überwältingend musikalisch und süchtig machend. Gehäuse aus 100% Kupfer mit extrem selektierten Komponenten.

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Klimax Radikal 2/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • Diese würde ich gerne mal hören, wie auch alle anderen Geräte dieses Herstellers.

    Für mich ist die Firma und ihre Konzepte das interessanteste seit Accuphase.

    Leider konnte ich nicht auf die Norddeutschen HiFi-Tage, da wäre Gelegenheit gewesen.

    Spielt auch mit den DS-Audio Tonabnehmern.


    Soulnote E-2


    Preis: 7500 €


    Vertrieb durch IAD.


    VG

    Michael