Nachlass - was tun mit der Musiksammlung?

  • Du Glückspilz!


    Meine geerbten, vollständigen Services sind nach mehreren Blicken in Kleinanzeigen in der Tonne gelandet.

    zum Glück kennt meine Frau dich nicht. Die sammelt so langsam diese ganzen alten Sachen und immer wenn ich mich zu fragen traue, ob es nicht reiche, verweist sie auf mein Plattenregal. Kommentarlos. ^^

    Ich sage dann nix mehr. :)

    technology won't save us

  • Du kannst deine Frau beruhigen. Es waren zwar qualitativ hochwertige, aber keineswegs seltene oder gar sammelwürdige Services.

    Einmal editiert, zuletzt von U.H. ()

  • zum Glück kennt meine Frau dich nicht. Die sammelt so langsam diese ganzen alten Sachen und immer wenn ich mich zu fragen traue, ob es nicht reiche, verweist sie auf mein Plattenregal. Kommentarlos. ^^

    Ich sage dann nix mehr. :)

    Egal, die Frau ist schlau, sie kauft antizyklisch. Hätten ich das in den 90ern getan, dann müsste ich heute nicht so viele teure Platten kaufen. :D Das Restrisiko ist lediglich die Spekulation, dass es tatsächlich wieder im Preis steigt. Aber das ist überschaubar, wenn man die aktuellen Preise dafür anschaut. Bleibt nur das Platzproblem. Aber das sollte auch egal sein, wenn es nicht im Plattenregal steht. :D


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz will be the classical music of the future. (D.G.)


    Just Listen

  • Bei Klassik kannst Du die 5T€ vergessen, bei Rock/Pop wird es eng. :D

    Auch mit dem Verkauf gebrauchter Klassikplatten wurde / wird viel Geld gemacht, speziell in England. Da gibt es Händler, die 2nd-Handplatten auf Kommission verkaufen (etwa die Plattensammlungen ehem. Decca-Mitarbeiter), oder auch Händler, die zunächst Profisammler waren (speziell zu einer Zeit als der Ankauf ganzer Sammlungen aus Erstbesitz günstig war). Die Hauptrolle dabei spielen spezielle Pressungen seltener Aufnahmen -- die restlichen 99% einer aufgekauften Sammlung übernehmen diese Händler zum Nulltarif (und Sammlungen bei denen die Rosinen schon fehlen lehnen sie ab).


    Aber eigentlich sollte es hier in "Musik -- allgemein" um das Hobby Musikhören gehen und nicht um den Handel oder die Nachlassverwaltung. Viele der 99% quasi wertlosen Klassikplatten klingen genauso gut und sind musikalisch oft wertvoller als das sehr teuere 1% von Erstpressungen mit Interpreten, die zum Zeitpunkt der Aufnahme unterschätzt wurden (so dass die Plattenfirma nur wenige Platten aufgelegt hat).


    -- Joachim

  • Aber eigentlich sollte es hier in "Musik -- allgemein" um das Hobby Musikhören gehen und nicht um den Handel oder die Nachlassverwaltung.

    Ja, aber in diesem Thread geht es ja um die Nachlassverwaltung. ;)

    Auch mit dem Verkauf gebrauchter Klassikplatten wurde / wird viel Geld gemacht, speziell in England. Da gibt es Händler, die 2nd-Handplatten auf Kommission verkaufen (etwa die Plattensammlungen ehem. Decca-Mitarbeiter), oder auch Händler, die zunächst Profisammler waren (speziell zu einer Zeit als der Ankauf ganzer Sammlungen aus Erstbesitz günstig war). Die Hauptrolle dabei spielen spezielle Pressungen seltener Aufnahmen -- die restlichen 99% einer aufgekauften Sammlung übernehmen diese Händler zum Nulltarif (und Sammlungen bei denen die Rosinen schon fehlen lehnen sie ab).

    Aber das bestätigt doch, dass man für 1.000 Klassik Platten keine 5.000€ bekommt. Der Großteil der Platten sind eben keine Rosinen. Nicht weil sie schlechte Qualität sind, sondern weil selbsthochwertigstes Pressungen im Verkauf nichts bringen, eben nur Rosinen ausgenommen.


    Wenn ein Händler eine Sammlung Klassik ankauft, dann bekommst Du <1€ Pro Platte, für realistisch halte ich 50 Cent. Wenn er die Sammlung durchschaut und ein paar Rosinen, sagen wir mal 100 Stk., findet, dann verändert das den Preis nur unwesentlich. Denn den Rest, also 4.900 Platten muss er auch noch loswerden und die liegen wie Blei in den Regalen bzw. verstopfen das Lager.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Jazz will be the classical music of the future. (D.G.)


    Just Listen

  • (1) Ja, aber in diesem Thread geht es ja um die Nachlassverwaltung. ;)


    (2) Aber das bestätigt doch, dass man für 1.000 Klassik Platten keine 5.000€ bekommt. Der Großteil der Platten sind eben keine Rosinen. Nicht weil sie schlechte Qualität sind, sondern weil selbsthochwertigstes Pressungen im Verkauf nichts bringen, eben nur Rosinen ausgenommen.


    Wenn ein Händler eine Sammlung Klassik ankauft, dann bekommst Du <1€ Pro Platte, für realistisch halte ich 50 Cent. Wenn er die Sammlung durchschaut und ein paar Rosinen, sagen wir mal 100 Stk., findet, dann verändert das den Preis nur unwesentlich. Denn den Rest, also 4.900 Platten muss er auch noch loswerden und die liegen wie Blei in den Regalen bzw. verstopfen das Lager.

    Zu (1): ja, aber ich finde, dass der Thread in dem Bereich "Musik -- allgemein" nichts zu suchen hat (mMn).


    Zu (2): ja klar, bei einer Durchschnittssammlung und einem 0815-Händler. Es gibt auch Sammlungen mit einem höheren Anteil an Platten, die pro Platte im Verkauf zwischen 1000 und 5000 Euro einbringen -- ein Händler, der sich auskennt, bezahlt für eine solche Sammlung etwas mehr. In einer Sammlung mit 1000 Platten und darunter 50 solcher Raritäten ist das Niveau der restlichen Platten in der Regel auch nicht so unterirdisch -- etwaige Gegenbeispiele werden halt entsorgt.


    -- Joachim

  • Aber eigentlich sollte es hier in "Musik -- allgemein" um das Hobby Musikhören gehen und nicht um den Handel oder die Nachlassverwaltung.

    Dann schau doch bitte mal, welche Threads sich unter "Musik Allgemein" so tummeln. Da passt dieser hier auch nicht schlechter.


    nadir hast du dich nach einem Post ganz aus dem Thema verabschiedet?

    Im Plural: MMs MCs LPs CDs DVDs..auf in den Kampf gegen den Deppenapostroph!

  • Dann schau doch bitte mal, welche Threads sich unter "Musik Allgemein" so tummeln. Da passt dieser hier auch nicht schlechter.

    Gut, habe ich getan (teilweise): auf Seite 1 von "Musik -- allgemein" habe ich ausser dem aktuellen Thread nur noch einen einzigen weiteren gefunden, der mMn nicht passt. "Neuer Plattenhändler i.d. Nähe von Wiesbaden" würde besser zum Thema "Bezugsquellen für Tonträger" als zu "Musik -- allgemein" passen ....


    Und ich hatte immer die Einschränkung "mMn" in meinen Beiträgen.


    -- Joachim

  • Ja, das Porzellan kann zerdeppert werden. Manchmal heiratet ja noch jemand, da kann man das am Polterabend mit Freude entsorgen :)


    Ist nur blöd, wenn dann ein älterer Gast erklärt, was die gekreuzten Schwerter auf der Unterseite des zerdepperten Geschirrs zu bedeuten haben ^^

    Aktuelle Anlage siehe Profil "über mich"

  • Die Firma mit den "gekreuzten Schwertern" hat vor einigen Jahren ihren Lagerbestand selbst zerstört (Marktbereinigung wegen Überproduktion). :) <X

  • Ist nur blöd, wenn dann ein älterer Gast erklärt, was die gekreuzten Schwerter auf der Unterseite des zerdepperten Geschirrs zu bedeuten haben ^^

    Die haben auch nur ausgesagt, dass es mal etwas wert war. Warum bekommt man heute so wenig für Sachen, die mal viel Geld gekostet haben und die noch vor 20 Jahren eine Art Wertanalge waren?

    Die Sachen haben ihren Wert verloren. Dies passiert besonders dann, wenn der Wert den Sachen nicht direkt innewohnt, also ein Materialwert ist. Porcellan ist im Grunde auch nur Erde und deshalb ist der Materialwert dort auch nicht höher. Werte aus einer kulturellen Bewertung unterliegen einem Wandel.

    Wie sagte Jochen Malmsheimer mal: Wandel ist ein Zeichen von Entwicklung und wie bei jeder klassischen Entwicklung muss man hinterher oft feststellen, dass die Bilder nichts geworden sind :D


    Wenn man sein Geld in Kram steckt, den die nachfolgenden Generationen nicht haben wollen, dann ist das Geld einfach weg. Ist aber auch egal, denn wir sind ja auch weg.

  • #271:

    Ich weiß. Das war eine sehr umstrittene Aktion damals. Ich weiß es nicht genau, aber angeblich gibt es seitdem auch keine "zweite Wahl" mehr. Die wurde sonst überwiegend an die Mitarbeiter abgegeben und konnte 2nd Hand günstig gekauft werden.


    Das wollten die nicht mehr, deshalb haben die alles in die Tonne gehauen und so manch anderes gleich mit. Fand ich ziemlich bekloppt :thumbdown:


    Ist aber auch alles Off Topic :sorry:

    Aktuelle Anlage siehe Profil "über mich"

  • Bei dieser Firma werde ich wegen dieser Aktion nichts mehr kaufen.


    Mit meinem Tee- und meinem Kaffeeservice von denen (vor der Aktion gekauft) bin ich zufrieden, das verwende ich fast täglich. Solche Gebrauchsgegenstände können später einmal in die Tonne (falls niemand diese weiter verwenden will). Genauso sehe ich das mit meinen Platten


    -- Joachim

  • Solche Gebrauchsgegenstände können später einmal in die Tonne (falls niemand diese weiter verwenden will). Genauso sehe ich das mit meinen Platten


    -- Joachim

    Gerade eine sehr spezielle Tonträger-Sammlung mit Tiefenstruktur sollte in keiner Tonne landen…

    “There’s a lot of difference between hearing and listening.” G.K. Chesterton

  • Mit meinem Tee- und meinem Kaffeeservice von denen (vor der Aktion gekauft) bin ich zufrieden, das verwende ich fast täglich. Solche Gebrauchsgegenstände können später einmal in die Tonne (falls niemand diese weiter verwenden will).

    Für solchen Schrubbel wurde die Bucht erfunden. Alles rappelvoll mit Sachen, die aus irgendwelchen Haushaltsauflösungen stammen.

    Gruß tomfritz

  • Für solchen Schrubbel wurde die Bucht erfunden. Alles rappelvoll mit Sachen, die aus irgendwelchen Haushaltsauflösungen stammen.

    warst wohl lange nicht mehr in der Bucht?

    HEIMSTATT DER MUSIK

    Veranstalter musikalischer Events,
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • Natürlich tummeln sich dort auch Anbieter mit Neuware. Aber wenn Du dort als Suchbegriff nur einfach „Nachlass“ eingibst, bist Du mit Sicherheit heute Mitternacht noch nicht fertig mit dem Durchschauen. ;)

    Gruß tomfritz