Bilder Eurer Tonabnehmer

  • Moin Menners,


    also Kompliment!!!:thumbup:


    Ich bin immer wieder positivst überrascht, mit welchem Fachwissen hier gearbeitet wird; Schliffe, Verrundungskoeffizienten, Compliancen, Nadelträgermaterialen, ecetera,pp


    Das sind für mich ferne Galaxien:/ Ich nutze das Medium PVC-Datenträger eher basisbetont, ähnlich wie Busfahren. Einsteigen und losfahren.;)

    ♫♫♫ ~ Eine Seite hat 1 Rille ,zwei Seiten haben 2 Rillen.

    .....ist das Vinylianerleben nicht einfach ~♫♫♫
    ~ ~ Exclusive Tonträger sind beidseitig abspielbar ~ ~

  • Danke Rob,

    die Ilustrationen kenne ich. Dort ist leider der VDH 1 S noch nicht drauf. Auf dem Bild ist der VDH 1.

    Aalt hatte mir auf der HiEnd den unterschied skizziert aber mir leider den Zettel nicht ausgehändigt. Ich bin schon lange dabei, ein Bild von dem VDH 1 S zu finden, aber bis jetzt ohne Erfolg.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Bei dem Black sieht man nur leider vor Dreck die Nadel nicht!

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Hi Chris,


    habe nun Antwort vom DENON - Service.... die Muttern, welche zum DL103 mitgefeiert werden, sind als Ersatzteile nicht zu bekommen..... ich könnte heulen....;(||;(

    Habe mir jetzt mal Schlitzmuttern bestellt... mal sehen wie die so ausfallen.


    Beste Grüße Martin

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI BLUE N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3

  • Hallo Martin,


    zu den Muttern allgemein und den Nylons drunter... ich habe geschwitzt! Das Gehäuse des Yatra ist sehr weicher Kunstoff! Aber diese Muttern waren trotzdem sehr hilfreich, da mir mit den Fingernägeln quasi kontern konnte! Die Schlitzmuttern sind aussen glatt, aber unten am Schlitz kann man auch mit dem Nagel kontern und den Schraubendreher von oben langsam die Schrauben anziehen.

  • ...welche zum DL103 mitgefeiert werden ...

    "Schnellfertig ist die Jugend mit dem Wort, das schwer sich handhabt wie des Messers Schneide..." kommt mir da Herr Schiller in den Sinn ;)

    :D:D:D,

    Winfried


    Ich weis: :off:

    Einer Behauptung ohne Beleg darf man auch mit einem Widerspruch ohne Beleg entgegnen. (Volksweisheit)

    Ich habe zwei Monoendstufen Vincent SP-996 zu verkaufen

  • Du Schrauben gleicher Länge verwendet... Das geht gar nicht! 😁

    Wenigstens hast Du von unten verschraubt...👍🍻

    Viele Grüße

    Thomas


    He sticks to his guns
    He takes the road as it comes
    It takes the shine off his shoes

  • "Schnellfertig ist die Jugend mit dem Wort, das schwer sich handhabt wie des Messers Schneide..." kommt mir da Herr Schiller in den Sinn ;)

    :D:D:D,

    Winfried


    Ich weis: :off:

    Winfried... ich liebe diese automatische Rechtschreibkorrektur... bietet sie doch immer wieder Stoff für spontane Lacher.... 8o


    LG Martin

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI BLUE N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3

  • analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/118559/

    Seit gestern spielt diese seltene Preziose bei mir :love:. Hängt an einem JVC QL-Y5f den ich aus einem Nachlass geschenkt bekam. Ist ein High-Output MC mit Shibata-Nadel an Alu-Röhrchen.analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/118560/

    Bei 40dB Verstärkung am MM-Eingang der XONO etwas zu leise und ein bisschen lahm …; am Phonomodul des AudioNet SAM G2 mit 58dB 470 Ohm und einer Eingangskapazität von 110pF schon etwas besser …- muss noch probieren …

    Wer kann was zu dem Ultimo 30a was sagen? Im Netz findet man nicht allzu viel …, außer: „selten …“, „top-of-the-line…“, „30a/b/c…“, usw…


    Mit analogen Grüßen

    Clemens

  • Hi Clemens, leider kein Zugriff auf die schönen Bilder...mmmhhh.

    TR ZET3 + 80mm Teller + TMR (Magnet Drive) + Konstant FMD + 2-Motoren

    TR5009 (SME309) mit LYRA DELOS sowie Jelco TK-950L (12") mit KISEKI BLUE N.S.

    OCTAVE HP700 mit Übertrager PhonoPre-Einschub + OCTAVE RE320 + SBB

    B&W 800D3