Linn Karousel Lager

  • Wenn du keine Rillengeräusche kennst, dann ist wohl eher der Verstärker aus

    Oder man benutzt einen ordentlichen Plattenspieler? :P

    Ne, mal im Ernst. Wenn sich das Rillengeräusch eklatant unterscheidet oder leiser ist, dann muss das lautere Lager konstruktiver Müll sein. Die Einflüsse dürfen in dieser hohen Anspruchsklasse - und darin wähne ich den LP12 - niemals so groß sein, dass man es gleich hört. Ich hoffe stark auf Autosuggestion.

  • Oder man benutzt einen ordentlichen Plattenspieler? :P

    Ne, mal im Ernst. Wenn sich das Rillengeräusch eklatant unterscheidet oder leiser ist, dann muss das lautere Lager konstruktiver Müll sein. Die Einflüsse dürfen in dieser hohen Anspruchsklasse - und darin wähne ich den LP12 - niemals so groß sein, dass man es gleich hört. Ich hoffe stark auf Autosuggestion.

    Schade, dass du wieder diese Schiene fährst (wobei: man hat nichts anderes erwartet). Die Folge ist:

    Man verzichtet auf Schilderungen von Eindrücken, denn diese bieten Angriffsfläche und werden garantiert verdreht oder ins Lächerliche gezogen. Damit ist ein Erfahrungsaustausch deFakto ausgehebelt.


    Es ist schlicht Quatsch, was du schreibst. Das Abtasten einer Platte ist niemals frei von Störsignalen. Die Frage ist lediglich, in welchem Verhältnis Fremd- und Nutzsignale stehen. Es geht keineswegs um "Lager/Abtastung mit (=kaputt) oder ohne (=heil) Störsignal?" - dies kann man auch messen. Ob sich dies hörbar oder gar störend auswirkt, das ist dann wieder eine andere Frage und auch subjektiv.

    Steve Albini: "I don't use computers to make records. I use tape machines, like nature intended. I use computers for correspondence, arguments, poker and porn."

    The post was edited 1 time, last by Brunolp12 ().

  • Es ist schlicht Quatsch, was du schreibst. Das Abtasten einer Platte ist niemals frei von Störsignalen. Die Frage ist lediglich, in welchem Verhältnis Fremd- und Nutzsignale stehen.

    Ist mir völlig klar. Wenn aber erst jetzt mit dem neuen Lager das Abtastgeräusch wenig genug sein sollte, dann muss das alte minderwertig gewesen sein. Davon gehe ich übrigens gar nicht aus und denke, dass auch das alte Lager schon sehr gute Voraussetzungen für eine störungsfreie Abtastung bereit gestellt hat.


    Vielmehr halte ich die Schilderung des neuen Lagers für hymnische Überhöhung. Wenn nicht, haben die LP12 Besitzer bisher mit Schrott gehört, ganz einfach.


    Nein, das ist natürlich auch nicht so, aber geht es nicht ein Bisschen kleiner?

  • Nein, das ist natürlich auch nicht so, aber geht es nicht ein Bisschen kleiner?

    Hast Du denn den Unterschied zwischen dem Cirkus- und Karousel-Lager gehört? Dann könntest Du vielleicht besser unsere Beschreibungen verstehen. Und nein, die Rillengeräusche waren mit dem Cirkus-Lager überhaupt nicht störend, nur jetzt halt noch geringer.

    Linn LP12 (Karousel)/Keel/Radikal/Urika/Ekos 2/Akiva/Linn Akurate DSM Katalyst/QNAP 219P II/Cisco WS-C2960-8-TC-L/Linn Akurate Tuner/1 x Majik 6100 & 1 x Majik 4100/Linn Akubarik (aktiv), Grado PS500e

  • ich finde Komisch ,das bei allen Ankündigungen von Zeitschriften ,von Hightech Diamant Carbon Beschichtung erzählt wird . In der eigenen Produktbeschreibung steht aber nichts mehr davon.

    Ein Schelm wer Böses dabei denkt . Ist wohl in der Produktion was daneben gegangen.

  • Hightech Diamant Carbon??


    Wassn^dat?

    Gewerblicher Teilnehmer (Nebenbei)

    Mein Stereo ist zweikanalig! Echt!
    Und bitte deute mit deinem Zeigefinger doch mal auf die Stelle, an welcher dir die Aliens das Metallteil reingesteckt haben, welches nicht rauszukriegen ist!

  • ich finde Komisch ,das bei allen Ankündigungen von Zeitschriften ,von Hightech Diamant Carbon Beschichtung erzählt wird . In der eigenen Produktbeschreibung steht aber nichts mehr davon.

    Ein Schelm wer Böses dabei denkt . Ist wohl in der Produktion was daneben gegangen.

    Das hatten wir doch schon im März "erledigt" :rolleyes:

    Wolfgang

    2 x Linn LP12, Lenco L75, Thorens TD-160, Dragans S-Xono, T+A MP 2000 R, Dragans X-Line als Vorverstärker, Pass F5 symmetrisch, Triangle Magellan Duetto

    Plattenwaschmaschine: DIY-Punktsauger

  • Das hatten wir doch schon im März "erledigt" :rolleyes:

    Wolfgang

    ... und war auch weiter vorne im Thema schon erklärt worden.

    Steve Albini: "I don't use computers to make records. I use tape machines, like nature intended. I use computers for correspondence, arguments, poker and porn."

  • ... und war auch weiter vorne im Thema schon erklärt worden.

    Also geklärt und erklärt würde ich das nicht nennen. Ich hatte das als Erster in diesem Thread angemerkt und danach gefragt. Daraufhin hat ein Forumsmitglied berichtet, dass sein Händler meint Linn hätte einfach die Edelstahlvariante besser gefunden. Megaheinz hat schon ganz recht wenn er schreibt :“Ein Schelm der Böses dabei denkt“.
    Das Linn damit in die Werbung geht, Prospekte druckt, Webseiten gestaltet, Pressetexte verfasst etc. und dann doch nicht ausliefert ist schon beachtlich. Jeder der sich beruflich mit Marketing und Kommunikation auskennt weiss dass sowas ein Supergau ist.
    Da steckt mit Sicherheit mehr dahinter.


    LG, Holger


    Transrotor Fat Bob S, Schröder No.2, Cadenza Bronze, TR800, Benz ACE SL, Dr. Fuß NT, Symphonic Line RG10 MK4 Ref, Sehring 702 SE

  • Da steckt mit Sicherheit mehr dahinter.

    Was könnte das denn sein?

    So etwas gab es meines Wissens bei Linn bisher bei keinem Produkt unmittelbar vor der Markteinführung.

    Die Gründe dafür werden nicht vorhersehbar gewesen sein.

    Zulieferprobleme oder Kostengründe dürften wohl ausscheiden.


    Gruß Nescio

    οἶδα οὐδὲν εἰδώς.

  • Also geklärt und erklärt würde ich das nicht nennen. Ich hatte das als Erster in diesem Thread angemerkt und danach gefragt. Daraufhin hat ein Forumsmitglied berichtet, dass sein Händler meint Linn hätte einfach die Edelstahlvariante besser gefunden. Megaheinz hat schon ganz recht wenn er schreibt :“Ein Schelm der Böses dabei denkt“.
    Das Linn damit in die Werbung geht, Prospekte druckt, Webseiten gestaltet, Pressetexte verfasst etc. und dann doch nicht ausliefert ist schon beachtlich. Jeder der sich beruflich mit Marketing und Kommunikation auskennt weiss dass sowas ein Supergau ist.
    Da steckt mit Sicherheit mehr dahinter.

    Leider werden wir nie erfahren, wie das vom Marketing im Vorfeld beschriebene Lager in einem Blindtest im Vergleich zum ausgelieferten Lager klingt.


    Bleibt also nur, wenn das einem so wichtig ist, Linn anzufragen.


    Es könnte aber auch in China ein Sandsack umfallen....


    Grüße

    Thomas

    LINN LP12 - enjoy music :D

  • warum sollte das nicht so sein ?

  • Das ursprüngliche „Wording“ war wohl „diamond- like coating on the thrust pad“.
    Ob nun im tatsächlichen Serienzustand am Lager gegenüber der anfänglichen Beschreibung etwas geändert wurde, dazu gibt es -ehrlich gesagt- bisher keine Hinweise, ausser Spekulationen.
    Eventuell hat man auch lediglich die Formulierung „zurück gefahren“(?)

    Steve Albini: "I don't use computers to make records. I use tape machines, like nature intended. I use computers for correspondence, arguments, poker and porn."

  • Dieser Teil der Diskussion, aus welchen Gründen sich Linn letztlich für diese Ausführung des Lagers entschieden hat, ist müßig.
    Das Karousel in der jetzigen Form ist (nicht nur für mich) eine klare Verbesserung gegenüber dem wahrlich auch bereits guten Vorgänger.
    Neben bereits genannten klanglichen Fortschritten lässt sich leicht feststellen, wie viel länger der Plattenteller nachläuft, wenn man ihn bei abgenommenem Riemen in Bewegung versetzt, und wie er dann zum Stillstand kommt.
    Und wenn wir LP12-Eigner an dem neuen Lager unseren Spaß haben, dann kann man uns den einfach mal gönnen. 8)

    Gruß Nescio

    οἶδα οὐδὲν εἰδώς.

  • Hi Nescio & all,

    es sei euch von Herzen gegönnt. Von mir zumindest.

    Ich hatte, außer einem grauen Beifang-Lautsprecherkabel, noch nie was von Linn.

    Den LP12 mit den Rillen in der Zarge finde ich ein sehr schönes Laufwerk.

    Vergleichsgehört habe ich ihn nie wirklich. Bzw. es ist Jahrzehnte her.


    Der LP12 ist wohl nicht everybody's Darling; gilt für recht viele Plattenspieler.

    Es gibt eine Fangemeinde. Und wenn jemand das Ding gut findet, finde ich es doof,

    ihm das madig zu machen. Ist wie Teenager Kadett gegen Golf Argumetation.


    Also nochmal. Viel Spaß am Musikhören mit eurem besten LP12 ever.

    Lasst es rocken. Am besten tanzt dabei bis euch der Schweiss in den Schuhen zusammenläuft.


    Enjoy the Music (wie Stehpen Rochlin zu schreiben pflegt),

    Frank

    Tschau, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [