Pro-ject Vinyl Cleaner VC-E

  • Moin.

    Wie angekündigt meine ersten Eindrücke vom LADS.

    - Waschwirkung: Optisch kein Unterschied, beide machen ihren Job ausgezeichnet.

    - Die antistatische Wirkung von LADS ist unter meinen Rahmenbedingungen (!) besser. Allerdings glaube ich bemerkt zu haben, dass das Problem der Statik sehr, sehr viel mit der Umgebung zu tun hat. Unterschiedliche Bodenbeläge und Luftfeuchtigkeit spielen eine große Rolle. Physikalisch kann ICH das nicht erklären, aber die Effekte bemerke ich sehr wohl.

    - Preislich müsste der Unterschied mal näher berechnet werden. 1:50 vs 1:20 als Mischvorschläge. Dazu bin ich zu faul ;) Aber wenn man das auf die einzelne LP umrechnet dürfte es eh kein Thema sein.

    Gute Zeit und allzeit ausreichend gute Musik unterm Kiel....äh, auf dem Plattenteller.

    Achim

    Bei Fragen nach der Ausstattung halte ich es inzwischen (auch weil sich das ja doch immer mal ändert) wie Rolls Royce in seinen Anfangsjahren auf Fragen nach der PS Zahl seiner Autos: Ausreichend!

  • ... es gibt auch Fläschchen und Bürsten (zum Beispiel) bei Draabe/Vinylcare. Die sind etwas teurer, aber bei dem Geld was für alle für dies Hobby ausgeben, kann man das sicher verschmerzen. Wirklich empfehlen kann ich auch die Lupe, um sich vom Zustand der Nadel zu überzeugen.


    VG André


    P.S. Habe seit kurzem die Vinylmaster im Einsatz und bin damit gut zufrieden.

    His Masters Voice

  • Na, tut's bei euch noch?
    Bei meiner habe ich den Eindruck, dass sie plötzlich lauter geworden ist und der Ton selbst recht hoch/unangenehm ist. Klingt nicht so toll und das obwohl sie noch so jung ist.

    Ich schau mir das noch ein paar Wäschen an und ansonsten muss ich mal den Support bemühen.

  • Ich hatte Pro-ject mal angeschrieben und gefragt, ob man nicht mal eine installierte Reinigungsbürste zumindest als Upgrade anbieten könne.


    Daraufhin habe ich eine freundliche Mail erhalten, dass man diese Mail an die entsprechenden Stellen weitergeleitet habe und man sich melden werde.


    Seitdem nix mehr. Schade.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Wenn ich doch nur einfach zugeben wollte, dass ich ein Jünger des Heiligen Ivor von Glasgow bin.


    Just Listen

  • Ja, das geht immer. Darum geht es mir aber nicht. Wenn ich ein Produkt kaufe, dann möchte ich, dass es das kann, was ich gerne hätte. Die Maschine ist doch, so wie sie ist, preiswert und top und würde meinen Ansprüchen genügen.


    Es erschließt sich mir nicht, warum man das Gerät nicht so anbietet, zumindest als Upgrade. Dann kann sich jeder Käufer überlegen, ob es die preisgünstige oder die bessere Ausstattung wählt.


    Wenn man jetzt sagen würde, das lohnt sich nicht, weil

    a. zu teuer,

    b. wir haben eine Marktanalyse gemacht und es kauft keiner,

    c. wir wollen das einfach nicht oder

    d. xxx,


    dann ist es ja auch i.O.. Ich würde das nur gerne verstehen.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Wenn ich doch nur einfach zugeben wollte, dass ich ein Jünger des Heiligen Ivor von Glasgow bin.


    Just Listen

  • Yup. :D Deswegen erwähne ich es auch. :D ;)


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?


    Wenn ich doch nur einfach zugeben wollte, dass ich ein Jünger des Heiligen Ivor von Glasgow bin.


    Just Listen

  • Hallo VCS Besitzer!

    Ich habe mir die Alu-Version gekauft und bin voll zufrieden. Bei manchen stark verdreckten Platten reinige ich sie halt zweimal. Zuerst mit Wasser und ein bisschen Spüli und dann mit dem Wash it. Hat bislang bestens funktioniert. Die Geschwindigkeit beim Absaugen & Drehen halte ich für ein großes Plus. Die Absaugung ist zwar ordentlich laut, da halte ich mir kurz die Ohren zu...

    Vergleiche zw. Wash it und anderen Flüssigkeiten habe ich noch nicht gemacht. Als "Bürste" verwende ich einen alten 40er Pinsel, den ich auf ca 3cm gekürzt habe. Durch die Kürze sind die Borsten ziemlich steif und man kommt dadurch auch in die Rillen hinein, wenn man den Pinsel senkrecht leicht gegen die Platte drückt.


    Gruß aus Österreich, Helmut

  • hmuegu : " Als "Bürste" verwende ich einen alten 40er Pinsel, den ich auf ca 3cm gekürzt habe. Durch die Kürze sind die Borsten ziemlich steif und man kommt dadurch auch in die Rillen hinein, wenn man den Pinsel senkrecht leicht gegen die Platte drückt."

    ???? Du weißt aber schon das wir hier Von Schallplatten reden. nicht das du zum schluß noch schreibst das die Borsten tief eindringen;);)

  • Hallo,

    ich benutze auch einen Pinsel, allerdings etwas breiter/ 60er und von Werk aus mit relativ kurzer harter Bestückung, wäre auch meine Empfehlung....

    Viele Grüße Tobias.

    "...Cramer, Cramer! Wir werden niemals imstande

    sein etwas ähnliches zu machen!..."

    Beethoven in einem Gespräch mit seinem

    Schüler über Mozarts Klavierkonzert KV491

  • Moin zusammen,


    vielleicht kann mir jemand helfen mit den Maßen der VC-E und zwar wie folgt:
    Wie hoch ist das Gerät bis zur Topplatte? Also ohne die Aufbauten oben drauf?

    Dankeschön!

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Wunderbar - vielen Dank! Könnte passen....

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Ich bin nun auch Besitzer und Nutzer dieser PWM. Erster Eindruck: Ok, gute Absaugleistung, Verarbeitung na ja. Kratzer auf dem Absaugarm, mitgelieferte Plastikplatte mit Riss. Aber die nutzt wohl eh niemand...

    Ja, sehr LAUT... Aber nun ja. Ich habe mich für das Modell entschieden, da sie klein und handlich ist, schlecht weggekommen ist sie ja hier auch nicht grade.

    Mitgeliefert wird nur noch 100 ml des Reinigungskonzentrats.

    Ich habe mir zum Aufbringen eine Pipettenflasche besorgen lassen, das geht sehr gut.

    Reinigung ist gut, insgesamt bin ich echt zufrieden!

    Ist doch was anderes als mit der Knosti... ;)


    Lasst ihr die abgesaugte Flüssigkeit drin, wenn ihr wenig gewaschen hat?

    Es steht ja, dass man sie nicht entleeren muss, da kleine Mengen verdunsten... :/

    So besonders gesund ist das wohl aber auch nicht, als Raumluftbefeuchter... ?(

    beste Grüße


    Rainer