Harbeth, Spendor @ Co. Thread

  • Quote

    Wie ist das mit Naim: Haben die nicht nur DIN Anschlüsse?


    Der Raum ist eher klein, der Hörabstand ist eher kurz, ich

    nö. Die sind inzwischen total normal, haben Cinch UND die (klanglich besseren hehehe) DIN.

    Ich hatte Naim Nait XS 2 an Herbeth P3ESR SE im 16qm-Raum-keine Wünsche übrig. Sollte auch finanziell in deinem Rahmen liegen und sollte von Drive, Substanz und Kernigkeit Creeks, Exposures und MuFis distanzieren..

    -------------------------------------------------------------

  • Sorry wenn ich mal frage - aber in diesem Thread ging es doch um

    Harbeth, Spendor @ Co?

    Ich habe hier immer mit Interesse gelesen, aber wenn jetzt plötzlich über Verstärker geredet wird, dann wird der Thread für mich sinnlos.

    Just my 2 Cent - will auch nicht weiter stören.

    Bleibt gesund.

    Lange Tage und angenehme Nächte!


    Sascha

  • Moin Sascha,

    prinzipiell ist auch für die Harbeth und ihre Verwandten oft ein Verstärker notwendig, zumindest zum Hören von Musik.

    Wo ist dein Problem bei einem diesbezüglichen Austausch?

    Beste Grüße

    Alex

    technology won't save us

  • Das Thema interessiert mich auch, da ich immer noch eine P3ESR haben möchte.


    Beste Grüße

    Oliver

  • Zum Thema Verstärker:


    Der Musical Fidelity M6 Vollverstärker ist natürlich, genau wie die Naim Sachen, eine Option.


    Wenn man das nur alles zu Hause hören könnte ^^


    Das mit XLR ist auch so eine Sache. Habe erst gewechselt (Sommer Epilogue XLR) und die Phono per XLR an die Vorstufe angeschlossen. Wenn ich dann ein Epilogue Cinch nehme dürfte doch nicht viel um sein, oder?


    Hat jemand Erfahrungen mit Linn und den besagten Lautsprechern?


    Grüße

    Stefan

  • Die Amp Frage ist für Harbeth schon hundertmal erörtert worden. Alan Shaw hat sich ausführlich geäußert. Das Fazit seiner Ausführungen: Sie sind genügsam, was die Leistung angeht! Dies schließt natürlich nicht aus, das es auch mehr sein kann, ähnlich wie beim Auto. Kleine Boxen an fette Verstärker anzuschließen hat schon einen gewissen Reiz.

  • Hat jemand Erfahrungen mit Linn und den besagten Lautsprechern?


    Linn geht immer. :) Die beste Kombi, die ich kenne, wäre eine LINN KLimax Kontrol/2 (alternativ Audible Illusions) + Croft 7R Monos (evtl. 7 Monos).


    Nur sind wir dann in einer völlig anderen Preisliga.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - KK/2 - 50P - SHL5+40th.

    Just Listen

  • Doch, die Vorstufe (s.o.) schon und sehr gut. Bei den Endstufen würde ich auch auf etwas anderes setzen (auch s.o.).


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - KK/2 - 50P - SHL5+40th.

    Just Listen

  • Och,die Klimax Kontrol ist extrem gut.


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - KK/2 - 50P - SHL5+40th.

    Just Listen

  • Moin Sascha,

    prinzipiell ist auch für die Harbeth und ihre Verwandten oft ein Verstärker notwendig, zumindest zum Hören von Musik.

    Wo ist dein Problem bei einem diesbezüglichen Austausch?

    Beste Grüße

    Alex

    Hi Alex,
    ich habe doch gar kein Problem damit sich über Verstärker auszutauschen - ich hatte wohl den Thread missverstanden und dachte es ginge hier allein um Lautsprecher und Verstärker würden vielleicht in einem anderen Thread behandelt. Und wie gesagt, ich will ja auch niemanden davon abhalten hier was auch immer (Harbeth und Co werden ja auch mit LS-Kabel angeschlossen, manchmal auch an einen Vorverstätker und manchmal wird über Harbeth und Co auch Musik von CD-Spielern wiedergegeben, ich habe sogar von Tapedecks und Streamern gehört...) zu posten. Fand es nur für mich persönlich schade, dass hier aus meiner persönlichen Sicht vom Thema abgeschweift wurde und somit der Thread für mich uninteressant wurde. Daher ja auch meine Anmerkung "Just my 2 Cent" - nicht mehr und nicht weniger. In Zukunft werde ich einfach nicht mehr mitlesen und gut ist. Also nochmal - sorry für die Störung.

    Lange Tage und angenehme Nächte!


    Sascha

  • Quote

    Sie sind genügsam, was die Leistung angeht!

    Na Ja.

    Kommt wie immer drauf an. Aber generell konnte ich an Harbeth P3ESR, Compact 7 ES3 und SHL5 mit Unison 12W, Sugden 35W,Naim 25W/40W/70W/80W, Croft 30W/45W/55W, McIntosh 250W

    immer einen Zuwachs an Druck, Basspower, Autorität mit steigender Leistung erkennen.


    Und bei einer P3ESR sowieso

    -------------------------------------------------------------

  • Doch, die Vorstufe (s.o.) schon und sehr gut. Bei den Endstufen würde ich auch auf etwas anderes setzen (auch s.o.).

    Sehe ich genauso, hatte eine komplette Klimax Dynamik Kette laufen an verschiedenen Spendor und ls3/5a.


    Kontrol ist toll, Endstufe Klimax Twin passte mir aber auch nicht so recht. Hab ich dann verkauft.

  • Sehe ich genauso, hatte eine komplette Klimax Dynamik Kette laufen an verschiedenen Spendor und ls3/5a.


    Ja, Deine /2 habe ich ja leider verpasst. Da war ich mental noch nicht so weit. :D


    Was würde sich eigentlich ändern, wenn ich Klangunterschiede plötzlich messen könnte, obwohl ich sie bisher nie gehört habe?

    LP12 - KK/2 - 50P - SHL5+40th.

    Just Listen