Wiederauferstehung des Tonbandes

  • Liebe Freundinnen und Freunde des analogen Hörens,


    am kommenden Sonntag, 27. Okt. 2019 seht ihr in der "Frankenschau" des Bayerischen Fernsehens (BFS-Nord) ab 17:45 einen Beitrag zur Wiederauferstehung des Tonbandes...


    Viel Spaß


    Dietmar

  • Danke für die Info! Hat man das in Bayern jetzt endlich auch mitgekriegt (-;

    Gerhard

    (Der vor 21 Jahren von München nach Krefeld gezogen ist)

    LP12; TD124; NAGRA T-Audio, IVS, Seven, Jazz, VPS, Classic DAC, MPS, CDC, 300p; FUNK MTX, Kabel; Open Baffle; REVOX B215; SPL MK-2T;

    AAA Mitglied;

  • Da bist du ja mit einem blauen Auge davongekommen... ;-))

    Im Ernst - das würde mich auch interessieren, aber die Frankenschau kriege ich nicht rein.

    Vielleicht kommt man über die Mediathek dran???


    Grüße

    Erhard

    Es gibt Leute, die halten USB für einen Nachbarstaat der USA...

    Jürgen von der Lippe

  • Ich hab´ auch noch ein paar....

    Ich habe dem BR seine letzten Maschinen eingemessen, damit sie ihr analoges Archiv digitalisieren können....


    sieht dann so aus!

    Files

    Viele Grüße von Uli - dem Rheinländer:
    hat von nix 'ne Ahnung - kann aber alles erklären. ^^
    Ist AAA-Mitglied, Realist und plant Wunder
    ;)

  • ..hättest die mal lieber ins Studio gestellt Uli, dann hätten die wenigstens mal was gescheides zum Abspielen:)


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Nix gegen Dich, Uli, aber wenn die Bayern schon einen Rheinländer von weit her holen müssen, scheinen die keinen hauseigenen Toni mehr zu haben, der darin fit ist? Was machen die dann erstmal, wollen sie ihr analoges Sendestudio wieder erwecken...?:/

  • Toll Robert und Dietmar, danke für den link:thumbup:


    Mit der Truppe werd ich bei gelegenheit mal kontakt aufnehmen, respektive zu den wohl noch raren Veranstaltungen gehn, der beitrag heute über diese Tonband Enthusiasten war nicht schlecht:)


    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen- Röhren Vorvorstärker - Röhren Kopfhörerverstärker- Röhren Phonovorstufen -Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme Audio Technica AT-160ML + AT-ML180


  • Hallo,

    wenn solche "Eliten" für ein wiederaufleben des Tonbandes stehen, möchte ich

    nicht dazugehören:sorry:


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Danke für den Link, war interessant, obwohl der Protagonist etwas "freakig" wirkt ;-)

    Aber zumindest gibt es in meiner Gegend definitiv keinen Laden, der pro Monat zwei oder mehr Bandgeräte verkauft...


    Grüße

    Erhard

    Es gibt Leute, die halten USB für einen Nachbarstaat der USA...

    Jürgen von der Lippe

  • Habe es mir gerade angeschaut in der BR Mediathek. Sehr interessant. Ja das Tonband, frag mal heute die jungen Leute mit ihren Smartphones. Ich habe sogar in meinem Büro eine kleine Vintage Hi-Fi Anlage mit Tonband, Vinyl, Kassette, CD und ein Receiver aufgebaut. Jetzt haben wir vor kurzem ein neuen Arbeitskollege Bj 86 bekommen und habe ihn die Revox B 77 gezeigt. Er sagte, das ist doch so ein Abspielgerät für Filme. Dann musste ich ihn erst mal erklären, das es ein Tonband Gerät ist.

  • Danke für den Link. Ich finde den Bericht auch gut! Und deshalb gibt es ab Freitag nachmittag im Vintageraum in Krefeld auch zwei Bandmaschinen zu sehen und hören.


    Gruß


    Andreas

    AAA Member mit Unmengen an altem Geraffel