Fotos eurer Band-Geräte!

  • Ist da, wo GP9 draufsteht auch GP9 drin? Habe ich jetzt zwei Jahre lang gesucht, aber leider nirgends gefunden. Nun ist die A700 frisch auf RTM SM900 eingemessen...


    Grüße

    Erhard

    Es gibt Leute, die halten USB für einen Nachbarstaat der USA...

    Jürgen von der Lippe

  • Ist da, wo GP9 draufsteht auch GP9 drin?

    Hallo Erhard,


    ja, aber das gibt es nur noch selten und dann zu Apothekenpreisen.
    Mit dem SM900 hast Du alles richtig gemacht, meine Studer Maschinen sind auch auf SM900 eingemessen.


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Nun, bei mir war's ein An- und Verkauf. Ich habe eine B77 HS abgegeben und die A700 gekauft. Die Differenz waren ca. 100,- EUR. Dazu kam eine ordentliche Revision und die war jeden cent wert, da die Maschine fantastisch läuft und klingt.


    Grüße

    Erhard

    Es gibt Leute, die halten USB für einen Nachbarstaat der USA...

    Jürgen von der Lippe

  • Ich habe es getan, weil es mich irgendwie gereizt hat. Ich plane ein paar Alben auf Tonband zu kopieren und habe mir mal zum testen erstmal etwas günstiges geholt.


    Grundig TK 248


    20190823_182242-01.png

    Liebe Grüße aus dem Taunus
    Miku
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Pro-Ject Debut Carbon Esprit (DC) - Parov Stelar Edt. (PS00-Frida)
    mit Ortofon 2M "Blue" MM an Pro-Ject Phono Box DS+

  • Sehr schönes Gerät! Das TK 248 wäre beinahe mein erstes Bandgerät geworden, ein Freund meines Vaters hatte mich aber dann zu UHER bekehrt.

    Viel Spaß beim Tonbandhobby!


    Erhard

    Es gibt Leute, die halten USB für einen Nachbarstaat der USA...

    Jürgen von der Lippe

  • Sehr schönes Gerät! Das TK 248 wäre beinahe mein erstes Bandgerät geworden, ein Freund meines Vaters hatte mich aber dann zu UHER bekehrt.

    Viel Spaß beim Tonbandhobby!


    Erhard

    Ich sage mal so, ist mein erstes Tonbandgeraet und wir lernen uns noch kennen. Habe mich ja zuerst nach einem Revox A77 umgeschaut, da aber die Investion fuer ein 'revidiertes' Geraet gescheut - war dann doch irgendwie bischen viel fuer so ein bischen probieren und testen.


    Als Einstieg finde ich das Grundig TK 248 ganz nett, habe es gestern auch mal aufgeschraubt um mir es von innen zu betrachten. Es funktioniert, soweit ich das beurteilen kann, einwandfrei und ich bin mit meinem Gebrauchtkauf zufrieden! Was ich richtig cool an dem Geraet finde, ist der eingebaute Verstaerker (4Watt) und die eingebauten Boxen (2 vorne und 2 an der Seite), da kann man auch mal rasch nebenher ein Tonband hoeren ohne gleich die Hifi Kette anzuwerfen, der Klang...naja...ist akzeptabel..retro halt ;-)

    Liebe Grüße aus dem Taunus
    Miku
    --------------------------------------------------------------------------------------
    Pro-Ject Debut Carbon Esprit (DC) - Parov Stelar Edt. (PS00-Frida)
    mit Ortofon 2M "Blue" MM an Pro-Ject Phono Box DS+

  • Mein erstes Tonbandgerät.

    Ich kann mich noch gut erinnern, als ich mit dem Microphon vor dem Radio saß und Mittwoch abends Discothek im WDR mit Mal Sandock aufgenommen habe.


    Gruß

    Uwe

    RRAADDIIOOTTHHEEKK !

    Scotty beam me up, there is no more AM radio and 4/3-ratio-television in Germany! ;(

  • Ist hier :off:, aber: ich habe vor Jahren mal aus Jux und Dollerei eine CD mit O-Jingles und -Ansagen von Mal Sondock gemacht, und danach mal die angesagten, mal aber auch verquere Songs reingeschnitten. Wer in Rückblenden schwelgen will: ich mache gern ein paar Kopien...

  • Schönen Sonntag an alle,


    möchte gerne etwas mit Euch teilen. Nachdem ich hier immer wieder sooo schöne Bandmaschinen gesehen habe, hat mich das nicht mehr in Ruhe gelassen und habe mich dann entschlossen, auch eine zu holen, obwohl ich der Meinung war, ich brauch eigentlich keine.


    Das erste Problem, wo stell ich sie hin? Habe nicht soviel Platz übrig und es soll doch auch schön aussehen. Also die Monster Teacs, Sony's usw. schieden schon mal aus. Eine Revox A77 MKII hatte ich schon mal vor 43 Jahren, mit einem 3 wöchigen Ferienjob auf einer Obstplantage sauer verdient. Hat damals so um DM 1200.- gekostet. Hatte die aber nicht lange, da zu umständlich und gute Cassettenspieler gab's da auch schon. Also keine A77, aber vielleicht eine B77, sehr schönes Teil.


    Als ich dann vor ein paar Wochen hier eine Braun TG 1000 gesehen habe, wußte ich, so eine muß her.

    Kompakt, aber mit 20Kg wertig und schwer. Die wollte ich damals auch immer schon haben, weil einfach zum niederknien schön, aber seiner Zeit für mich zu teuer mit knapp DM 1800.-


    Also Kleinanzeigen und Ebay durchforstet. Gab aber in meinen Augen fast nur verranzten und verbastelten Schrott und das wollte ich nicht. Dann vor knapp 3 Wochen ein Inserat auf Ebay, TG 1020/4 mit nur 2 Fotos und kaum Beschreibung. Sofortkauf oder Preisvorschlag, nur Abholung, aber hier in München. Noch etwas runter gehandelt und gekauft. Eine innere Stimme hat mir gesagt...kaufen.


    Also mit etwas mulmigem Gefühl sofort hingefahren und....sehr nettes älteres Ehepaar, Maschine aus Erstbesitz mit Rechnungen, Fernbedienung und 8 TG 1025 Bändern. Zustand zwar leicht verstaubt, aber keine Macken usw.


    Der Besitzer sagte, er habe sie nicht getestet und wäre auch seit knapp 25 Jahren nicht mehr in Benutzung gewesen. Er hätte sie sowieso sehr selten benutzt und eigentlich nur gekauft, um Opern ohne Schallplatten umzudrehen, genießen zu können. Au weia...Da ich aber ja schon gekauft hatte, habe ich mir gedacht, ist jetzt auch egal.


    Da ich Urlaub hatte und ja gerne bastle also zuhause sofort ausprobiert. Gott sei Dank ging sie an, spulte und lief. Alle Birnchen leuchteten und ich war schon mal froh. Dann komplett zerlegt, vom wirklich nicht schlimmen Staub befreit und alles gecheckt. OK, die 2 Zählwerkriemen hatten sich verabschiedet und lagen unten im Gerät. Die habe ich provisorisch mit Gummiband ersetzt, was auch funktionierte und gleich neue bestellt.


    Dann Köpfe und Capstanwelle poliert und gereinigt, Capstanrolle abgeschliffen und aufgefrischt, hatte keine Risse oder Zeichen von Versprödung. Die ganze Kopfeinheit entmagnetisiert und noch diverse Stellen gereinigt und neu geschmiert. Außen alles mit Armour All gereinigt und versiegelt. Ey, die sieht jetzt aus, wie neu...freu.


    Mußte mir noch einen DIN-RCA-Adapter bauen. Hatte alles noch im Bestand von vor über 40 Jahren, da ich sowas nicht wegschmeiße. Dann getestet...lief alles sofort. Zu meinem Erstauen, gelingen mit dem TG 1025 Bändern hervorragende Aufnahmen. Kein Unterschied Vor/Hinterband.


    Hatte zwar gelesen, daß eine Anpassung der Pegel von RCA auf DIN bei der TG nicht notwendig sei, aber trotzdem 100 KOhm SMD-Widerstände in den Eingang am DIN-Stecker verlötet. So kann man die Aufnahme Regler höher regeln.


    Also Leute, was soll ich sagen, bin wieder einmal restlos glücklich und habe mir, wie schon mit meinem TD 125 nix eine Jugendtraum erfüllt, auch wenn einige hier über die Braun von der Technik her, die Nase rümpfen dürften. Ich brauche keine Studio Maschine, eigentlich auch keine Bandmaschine, aber die bleibt und wird mich noch lange erfreuen :saint:


    So, jetzt aber Bilder:


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/69409/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/69410/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/69411/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/69412/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/69413/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/69414/