• Habe ich heute morgen auch schon gelesen ^^^^ .

    MfG , A .

    EMT 927 mit Ortofon und DL 103 / SPU, EMT 948 , EMT 938 , 1 x TD 124 , Transrotor AC , RIAA - VV mit D3a , V 73 , V 81 , V 69 in TFK O 85 , Eintakt mit RE 604 und E406N , VOTT , Eckmiller O 15 , MTA Endstufe nach Frank Blöhbaum , TFK M 12a , R+S EU 6201 mit MSDC , EBU 3137/3 mit TAB USDC und ca . 8000 Röhren zum Basteln...und zum Messen ein UPL von Rohde + Schwarz

  • Wuuahhh,


    ich Depp hab vor 4 Jahren meinen mit Black Gates gepimpten CD 17 verkauft, hätte ich die Elkos einzeln verkauft...


    aber wer rechnet schon mit einem Elko Hype?


    Grüße in

    Gruselige Zeiten


    Frank

    Hyperspace, SAEC 8000, ACE SPACE 294, ZYX Omega, ART - 9, ZYX DIAMOND, GROOVE, GROOVE+ PXR, VIBE und PULSE 2, SPECTRAL, CARDAS, 908, NSA, CIA, FBI => MAD!

  • Also das vorgeschlagene „30 Grad Kopf neigen“ bringt bei mir wenig.


    Geht wahrscheinlich bei Kalotten „besser“. Aber 30 Grad Kopf drehen hat großen Einfluss. :wacko: :pinch: ;)

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Naja.



    wenn irgendwas solche Blüten treibt, wie das dort zitierte Ebay-Beispiel, muß vermutlich jeder schmunzeln.

    Insgesamt bin ich aber über eine derartige Argumentation eher verärgert:

    Quote


    Wenig überraschend teilt der High-End-Adept ein paar bemerkenswerte Eigenschaften mit querdenkenden Verschwörungssuchenden: Entweder eine ausgeprägte Leichtgläubigkeit gepaart mit einem Bildungsnotstand in Naturwissenschaften oder eine gut entwickelte Profilneurose.

    ...hier wird doch indirekt allen, die ihre Kondensatoren mit Bedacht auswählen geistige Verwirrung und Inkompetenz unterstellt - in einem Atemzug werden die Leute noch mit politisch verirrten gleichgesetzt.


    Also, auch ich muß über die gezeigte Auktion nur schwach lächeln - den Artikel finde ich aber ziemlich unsäglich.

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Muß nicht weinen,


    eine Kausalität, daß Leichtgläubigkeit und mangelhaftes Wissen in Naturwissenschaft und Profilneurosen zu querdenkenden Verschwörern macht, ist weit dahergeholt, was allerdings nicht ausschließt, daß wir uns bei der Kondensatorfrage usw deswegen verzetteln können. :)

  • Muß nicht weinen,

    ;(;(;( Doch!


    Allein wenn solche Herren in ihrem Artikel von langjähriger Studioerfahrung künden und man beim sichten des Lebenslaufes: Martin Holland - Redakteur - Heise Medien GmbH & Co. KG | XING

    ...feststellen muß, daß der Herr vom Friedhofswärter bis zum Stahlhändler schon alles mögliche gemacht hat - aber Studioerfahrung taucht im Lebenslauf nicht auf, die hat er wohl nur so wie ich gemacht. Ich hab da mal ein paar Saiten gezupft und ein paar Bier getrunken, muß aber die Welt nicht mit solchen Aufreger-Artikeln belästigen.

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

  • Was haben die ollen Kondensatoren denn für Vorteile außer dem „Namen“?

    VG
    Mario



    „Du akzeptiert keine Theorien, es sei denn sie untermauern deine eigene.“

    „... Es dient der Wahrheitsfindung …“ 😖😂

  • ;(;(;( Doch!


    Allein wenn solche Herren in ihrem Artikel von langjähriger Studioerfahrung künden und man beim sichten des Lebenslaufes: Martin Holland - Redakteur - Heise Medien GmbH & Co. KG | XING

    ...feststellen muß, daß der Herr vom Friedhofswärter bis zum Stahlhändler schon alles mögliche gemacht hat - aber Studioerfahrung taucht im Lebenslauf nicht auf, die hat er wohl nur so wie ich gemacht. Ich hab da mal ein paar Saiten gezupft und ein paar Bier getrunken, muß aber die Welt nicht mit solchen Aufreger-Artikeln belästigen.

    Nebenbei: Bei mir steht da: „von Carsten Meyer“ die Textsuche auf der Seite nach „Holland“ ergab keine Ergebnisse, wie kommst du auf Herrn Holland, wg. mho? Zudem hat er angabegemäß im Garten- und Friedhofsamt seinen Zivildienst gemacht, das ist was anderes als Friedhofswärter und ganz offensichtlich hat er sich als Student nebenbei ein paar Euro verdient ... kann es sein, dass deine Wortwahl bewusst (abwertend) gewählt wurde? So falsch kann man nämlich eigentlich nicht zitieren ...

    VG
    Mario



    „Du akzeptiert keine Theorien, es sei denn sie untermauern deine eigene.“

    „... Es dient der Wahrheitsfindung …“ 😖😂

    Edited 4 times, last by hal-9.000 ().

  • mho

    Richtig - wenn ich mit der Maus darüber fahre, taucht besagter Name auf. In Zeitungen, die ich lese sind mit solchen Kürzeln die Autoren vermerkt und Namen unter den Bildern (Carsten Meyer) Bezeichnen die Fotografen.



    Und ja der Herr war vor seiner Tätigkeit als Pressemann Friedhofwärter, Praktikant, Assistent und Hilfskraft in allen möglichen Funktionen - aber er niemals professionell in einem Studio tätig.


    So falsch

    ... ist also nix davon.


    Aber selbst wenn die kennzeichnung MHO fälschlich als Autorenkürzel interpretiert habe: Dieser Artikel ist von vorne bis hinten recht überflüssig und mehr als verzichtbar.


    Ich frage mich immer, welche Motivation solche "Aufklärer" vorantreibt? Will man reiche Leute davor schützen, sich teure Kondensatoren und Kabel zuzulegen? Oder will man sich nur mal wichtig machen? Geltungsbedürfnis? Wem soll denn damit geholfen werden? Dem Autor?

    Mitglied der AAA


    DON`T PANIC

    Edited once, last by defektzero ().

  • Ich frage mich immer, welche Motivation solche "Aufklärer" vorantreibt?

    Ich denke, solche Artikel folgen erstmal der gleichen Motivation wie bei TV-Serien der Marke 'Die dümmsten Einbrecher' oder 'Die dümmsten Haustiere'. Irgendein Wichtigtuer findet sich immer, der genau weiss wie schlau er selber ist und wie dumm die anderen sind. Und für 1 Minute dürfen die Leser oder die RTL2-Zuschauer das dann auch glauben.

    Viele Grüsse

    Jürgen

  • Ein Mann mit Insiderwissen schreibt über irrsinnige Preise bei ebay.

    Über die Preise - wer weiß, ob Kondensator und Geld jemals den Besitzer gewechselt haben - schüttele ich auch den Kopf.

    Dass es klangliche Unterschiede bei Kondensatoren gibt, ist für mich keine neue Erkenntnis. Ich habe aber eher mit Koppelkondensatoren experimentiert. Wie groß sie bei einem Siebelko sind, weiß ich nicht ganz genau. Da habe ich keine so direkten Vergleiche gemacht und mich auf Empfehlungen verlassen. Black Gates werden m.W. auch als Koppelkondensatoren eingesetzt.


    Der Artikel ist halt reisserisch aufgemacht. Heise ist ja eher im Computerbereich unterwegs als in Hifi. Da muss man bei so einem Randgebiet etwas mehr Schaum schlagen, sonst geht das alles unter. Eine Alternative wäre ein Artikel über Plattenwaschmaschinen gewesen. Oder über das Azimuthmessgerät von Sperling.


    Frage an diejenigen, die weiter oben dem Artikel applaudiert haben. Klangliche Unterschiede bei Kondensatoren, stellt ihr die in Frage? Ich will es nur aus Neugier wissen und nicht bewerten. Hintergrund ist, dass mich interessiert, wie groß die Meinungsspreizung hier im Forum ist.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Nun, man kann über Carsten Meyer denken was man will, aber zu Hochzeiten der ct habe ich gern seine Artikel in Sachen Elektronikbastelei studiert. Wenn wir von dem gleichen cm reden, der das ct-Lab Projekt aus dem Boden gestampft hat, dann kann man schon von mehr als nur reinem Basiswissen ausgehen.

    Und jeder darf eine Meinung haben und diese auch vertreten, ohne dafür an die Wand gestellt zu werden. Das nennt sich dann wie gleich nochmal?

    Kontaktaufnahme nur per E-Mail. Eigene Adresse ist mitzusenden.

  • Richtig - wenn ich mit der Maus darüber fahre, taucht besagter Name auf. In Zeitungen, die ich lese sind mit solchen Kürzeln die Autoren vermerkt und Namen unter den Bildern (Carsten Meyer) Bezeichnen die Fotografen.


    Und ja der Herr war vor seiner Tätigkeit als Pressemann Friedhofwärter, Praktikant, Assistent und Hilfskraft in allen möglichen Funktionen - aber er niemals professionell in einem Studio tätig.

    Ich frage nochmal - wo steht da Friedhofswärter?

    Wie ich schon sagte, waren das - wenn man sich die Mühe des Lesens dort mal macht - ganz offensichtlich Jobs, ums sich als Student nebenbei ein paar Euro dazu zu verdienen. Die Abstände zwischen diesen sind sehr groß und die Tätigkeit war überwiegend nicht länger als einen Monat.

    Du suggerierst mit deiner Darstellung, dass er ständig den Job gewechselt hat weil er nicht wusste was er wollte oder weil er zu mehr als nem Friedshofswärter oder ner Hilfskraft nicht taugt. Mit deiner Art der Interpretation hatte er auch schon einen Sitz im Europaparlament und im Thüringer Landtag, das hast du aber weggelassen. Und sag jetzt bitte nicht, dass das nicht Absicht wäre ;)

    Und dann ist er nicht mal derjenige, der den Text verfasst hat.


    Eigentlich finde ich das alles unmissverständlich, bei anderen Artikeln dort wird eine Bildquelle mit angegeben (direkt am Bild, ohne "von"), sofern sie nicht "von XY" geschossen wurde, vielleicht sollte man Heise mal den Tipp geben, dass der Zusatz "von Vorname Nachname" als Bildquelle interpretiert werden könnte und sie dort eindeutiger werden müssten.


    Ansonsten wie stehts jetzt um Carsten Meyer? Hast von ihm auch ne (vielleicht besser unkommentierte) Vita parat?



    EDIT: Falls du dich fragst, warum ich darauf so rumreite - dich stört die Art der Berichtsverfassung, die Unterstellungen ... gehts jedoch quasi genauso vor ...

    VG
    Mario



    „Du akzeptiert keine Theorien, es sei denn sie untermauern deine eigene.“

    „... Es dient der Wahrheitsfindung …“ 😖😂

    Edited once, last by hal-9.000 ().

  • Ei

    Frage an diejenigen, die weiter oben dem Artikel applaudiert haben. Klangliche Unterschiede bei Kondensatoren, stellt ihr die in Frage?

    Nein.

    Aber teuer ist nicht unbedingt besser und Industrieware ist besser als ihr Ruf in High-End-Kreisen.