Welchen Übertrager für Ortofon SPU ?

  • Der Empfehlung von Aidas im SPU Thread schließe ich mich vorbehaltlos an. In dem Fall betraf das einen Fonofilm mono Abtaster.


    Im übrigen die Frage nach dem SUT für SPU, die sich immer wieder stellt. Bzw. ob es überhaupt einer sein muss. Nachdem im seit Jahren verstorbenen Pimpf rechts (unteres Bild) die Batterien gewechselt sind, sorgt der zusammen mit dem VV und z.Zt. Meister Silber für eine phantastisch aufgeräumte Bühne, super transparente Atmosphäre, explosive Dynamik bis zum Abwinken und Druck im TT über die Breitbänderchen, dass die Brille verrutscht. Die beiden sind ein Paar wie... weiß nicht, Pélleas & Mélisande... oder...? Man könnte gleich den Autograph nehmen, wer noch einen hat und es wird weitere ganz starke aktive Prepre-Alternativen geben. Ich nehme für den Moment mit den alten Schinken Vorlieb - die Kombi bleibt erst einmal, erinnert mich an "beste SPU-Zeiten" mit R&B´s B. Schulte mit integriertem MC Prepre. Hammerhart. Als SUT´s bleiben Tfk (#360) und ein weiterer, inzwischen Ungenannter ;), meine Favoriten.

    LG, Tom


    01_IMG_7656.jpg02_IMG_7653.jpg


    PS: #3289 aus dem SPU Thread gehört eigentlich hier her.

  • Probefahrt, nächste Etappe:

    eigentlich steht ja Übertrager für SPU drüber. Dennoch erwähnenswert, weil die gute alte Hiraga 6 Volt MC Prepre-Schaltung immer wieder mal auftaucht. In anderem Kontext zwar als mit dem SPU, das Teil kann aber weit mehr als DL-103 (s. oben). Passt sich an´s SPU so klasse an wie an ein Denon. Tonale Aufgeräumtheit, Kohärenz, dynamischen Durchgriff mit federnd leichtem, tiefem Bass bei perfekt fixierter Bühne muss man per SUT zu ein paar 100 € erst einmal irgendwo herholen. Die Verbindung vom Tonarm so kurz es geht machen. Etwas mehr Platz als die meisten SUT´s braucht er halt... :)

    LG, Tom

    IMG_7677.jpg

  • Hi Tom,

    daß Le prepre mit seinen knapp 30 Ohm Eingangswiderstand zum SPU passt kann ich mir gut vorstellen.

    Der Le Solstice ist aber auch ein schickes Teil...

    Viel Spaß

    Micha

    1: YBA Gala, YBA 1 vor/end/MC-module , McIntosh MR78, YBA CD2, DIY Phonostage, Oracle Delphi 5/SME5/Benz Micro Ebony TR, Accuphase T103, Isoda HZ20D/HA08/HC05, 2: YBA Intégré, YBA CD Integré, Harbeth LS3/5a, PW: Loricraft PRC-3

  • Es geht um die Kondensatorbank rechts, oder?

    Im Keller habe ich auch noch so einen halb fertigen Prepre auf die Art stehen mit 2SK97.

    Entspanntes Hören, Frank


    ] Vorhandensein von Musik - Zuhandensein von Klang [

  • Hallo,

    Aktuell läuft mein Synergy A, der ja mit den elektrischen Werten nicht ganz typisch SPU ist, mit dem Phasemation T-1000 hervorragend. Sehr farbig, kraftvoll, flüssig, druckvoll.


    Eigentlich habe ich es für einen ganz anderen Zweck in meine Kette aus freundliche Leihgabe von Jürgen/Shakti integriert, aber die Paarung SPU Synergy / Phasemation Übertrager kann ich sehr empfehlen, welchen auch immer, die elektronischen Parameter der Übertrager sind ja gleich.

    Schöne Grüße
    Balázs

  • Hallo in die Runde,


    nutze seit kurzem auch ein SPU, wenn auch "nur" ein einfaches ATR C40 ;-). Bin erstaunt wie druckvoll und sauber das System spielt. Es hängt an einem Moerch blau. Verstärkt wird es an einer Röhren MM Phono und einem Hiraga Prepre.

    Das ganze gefällt, wie bereits geschrieben außerordentlich gut, nur der Spieltrieb will befriedigt werden ;-).

    Frage daher, hat jemand Erfahrungen mit den SPUs und elektrischen Prepres vs. Übertragern???? Beim 103R war der Prepre immer für mich gesetzt, gegenüber Übertragern.


    Gruß Frank

  • Frank

    zu deiner Frage kann ich eher nichts beitragen.


    Wollte aber mal auch meinen Eindruck zu der Kombination Phasemation T-550 und dem kleinen ATR C40, als absolut stimmig mitteilen. Das passt an meiner Digna I perfekt !!

    Am kleineren T-300 war mir die Kombi zu muffig. Am Fidelity Research FR XF-1 `L` extrem detailliert, aber übersteuert und sau laut.

    Den T-550 hätte ich bereits weitergeben wollen, da für anderes eingeplant, wenn da nicht diese eine super gut spielende Paarung wäre.

    -Gruß Peter-


    `Im Jazzrock steckt die Chance zur Versöhnung von Körper und Geist.` - DIE ZEIT, 27/2003, S. 37.

  • I.Q , Hallo Frank,

    am einfachsten ist ausprobieren,

    deshalb biete ich die Phasemation Übertrager gerne zur unverbindlichen Teststellung an:



    Die Thematik ist zu komplex, als dass man ueber die reine Theorie vorhersehen kann, wie es genau in das eigene set up passt,


    Gruss

    Juergen

    gewerblicher & privater Veranstalter musikalischer Events
    Händler für hochwertige audiophile Genussmittel
    mit analogem Schwerpunkt


    AAA- Mitglied

  • HI Jürgen,


    danke für das interessante Angebot.

    Die Phasemotion ÜT übersteigen aber zur Zeit mein Budget. Hatte so an max. 450 Euro gedacht ;-). Wäre auch in Relation zum C40 SPU nicht Overdressed für mich.

    Der Hiraga Prepre spielt einwandfrei mit dem SPU, aber der Reiz ist halt da mal einen Übertrager zu probieren.


    Gruß Frank

  • Hiraga PrePre, der mit dem Akku-Betrieb? Wenn das der ist, dann ist das eine ganz starke Konkurrenz für Übertrager. Bin gespannt auf das Ergebnis


    Gruß


    Matej

    Gewerblicher Teilnehmer

  • Hallo zusammen,

    Nachdem ich mein SPU GM E MK 2 an den internen Lundahl ÜT der Phonovorstufe und dem Phasemation T-300 immer als etwas zu Blas und Leblos empfand,

    blüht es jetzt am Hafler PH-34 regelrecht auf :)

    passt :thumbup:

    Screenshot_2022-04-22-18-33-07-73_92460851df6f172a4592fca41cc2d2e6.jpg Grüße Hans

    Hallo Hans


    Ganz meine Meinung die Jensen JT-34K-DX sind die besten Kapseln die ich bis jetzt hatte für‘s SPU. Und per DIY unverschämt günstig.


    Beste Grüße

    Oliver

  • Und wo sind die Kapseln so günstig?

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14